VDMA Verlag

Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile

Aktuelle Version 6.1 vom 07.07.2014  
Sprache Deutsch
Herausgeber FKM
Beschreibung Mit der vorliegenden sechsten, überarbeiteten Ausgabe der FKM-Richtlinie wurden nun neuere Forschungs­ergebnisse insbesondere der Forschungsvorhaben „Stati­scher Festigkeitsnachweis“ und „Verbessertes Berech­nungskonzept FKM-Richtlinie“ berücksichtigt.
Die Abschnitte zu Normkollektiven, Beanspru­chungs­gruppen sowie zu einem verbesserten Verfahren zur Berechnung der Bauteil-Dauerfestigkeit bei synchronen mehrachsigen Spannungen wurden entfernt, um die Über­sichtlichkeit der FKM-Richtlinie zu verbessern. Die Anwendung dieser Verfahren im Sinne der fünften Ausgabe der FKM-Richtlinie ist aber weiterhin zulässig.

Für die sechste Ausgabe der FKM-Richtlinie wurden alle Kapitel vollständig überarbeitet. Wesentliche Änderun­gen sind:
- Aufhebung der strengen formalen Gleichheit in den verschiedenen Nachweisführungen, wenn dadurch das Verständnis verbessert wird,
- klare Zuordnung zwischen Spannungskennwerten und Bauteilformen: Nennspannungen für stabförmige Bauteile mit schnittgrößenbezogenen Spannungsarten, örtliche Spannungen für alle Bauteile auf Basis der Spannungskomponenten,
- neues Sicherheitsniveau „mittlere Scha­densfolgen“,
- völlige Überarbeitung des statischen Festigkeitsnach­weises für geschweißte Bauteile mit gesonderten Werkstofftabellen und Berücksichtigung der Entfesti­gung von Aluminium in Anlehnung an DIN 4113,
- Bezug der Festigkeitswerte beim statischen Festig­keitsnach­weis zur Fließgrenze und Verzicht auf einen zusammengefassten Konstruktionsfaktor,
- Umstellung des statischen Festigkeitsnachweises mit örtlichen Spannungen auf Vergleichsspannung, Mehr­achsigkeitsgrad und Neuformulierung der ertragbaren Dehnung,
- Aufnahme des statischen Festigkeitsnachweises geschweißter Bauteile mit dem R1-Konzept auf Basis ertragbarer Dehnungen für Baustähle,
- völlige Überarbeitung des Ermüdungsfestigkeitsnach­weises für geschweißte Bauteile mit Angleichung von FAT-Klassen und Sicherheitsfaktoren an die aktuellen IIW-Empfehlungen sowie Neuformulierungen zu Dic­kenfaktor und Ab­schätzung von Eigenspannungen,
- Integration eines neuen werkstoffmechanischen Stütz­wirkungskonzeptes,
- klare Formulierung des Haigh-Schaubilds für Schub­spannungen,
- neue Formulierung der Begrenzung der Bauteil-Betriebsfestigkeit gegen die Fließgrenze,
- verbessertes Verfahren Miner konsequent für Wöhler­linientyp II,
- neue Formulierung der effektiven Miner-Summe,
- neue Vergleichshypothese für nichtproportionale Beanspruchungen an stabförmigen Bauteilen,
- komplette Überarbeitung der Werkstofftabellen,
- neues Kapitel 5.5 zur Abschätzung der Dauerfestig­keit bei randschichtverfestigten Bauteilen,
- neues Kapitel 5.7 mit Hinweisen zu Lastannahmen.
Stichworte

Paperback Entscheidungshilfe

Seitenzahl 232
Bestell-Nr. 53512
Preis 280.00 € (VDMA Mitglieder: 140.00 €)
Zum Shop

Liste der Versionen

Version Details Erschienen
6.1 Bugfixes: www.world-of-engineering.eu/dl/9783816306054-2014k.pdf 07.07.2014
6 01.08.2012

Allgemeine Informationen

Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, die Frage zu klären, ob das Dokument, welches Ihnen vorliegt, noch aktuell ist. Insbesondere bei juristischen oder technischen Veröffentlichungen geben die Versionsinformationen über die Aktualität und ggfs. die Änderungen gegenüber der Vorgängerauflage Auskunft.

Für Informationen zu weiteren Produkten wählen Sie hier das betreffende Produkt:


Produkt-Übersicht

oder schauen Sie direkt in die