VDMA Verlag

Online- Qualitätsüberwachung attributiver Merkmale beim Spritzgießprozess

Aktuelle Version 1  
Sprache Deutsch
Herausgeber FKM
Beschreibung FKM 1998Heft Nummer 231Vorhaben Nr. 207 Steigende Anforderungen an technische Spritzgussformteile führen zu einer Verschärfung des Wettbewerbs. Neben der hohen Qualität seiner Erzeugnisse muss der Produzent die Konstanz der Fertigung nachweisen. Am IKV wurde eine Methode zur Vorhersage von kontinuierlichen Merkmalen entwickelt. Basis dieses Verfahrens ist die Berechnung von messbaren Qualitätseigenschaften, wie Massen und Gewichten, aus gemessenen Prozessgrößen. Die Qualität wird jedoch nicht nur durch kontinuierliche Merkmale bestimmt. Attributive Qualitätsmerkmale, wie Brenner, Einfallsteilen und Oberflächenglanz, führen schnell zu nicht akzeptablen Formteilen.
Bestell-Nr. 512231
EAN 4250697513123
Preis 43.97 €
Zum Shop

Allgemeine Informationen

Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, die Frage zu klären, ob das Dokument, welches Ihnen vorliegt, noch aktuell ist. Insbesondere bei juristischen oder technischen Veröffentlichungen geben die Versionsinformationen über die Aktualität und ggfs. die Änderungen gegenüber der Vorgängerauflage Auskunft.

Für Informationen zu weiteren Produkten wählen Sie hier das betreffende Produkt:


Produkt-Übersicht

oder schauen Sie direkt in die