VDMA Verlag

Erarbeitung einer Systematik zur Identifizierung von polymeren Werkstoffen, die mittels Schmelzkerntechnik verarbeitet werden können

Aktuelle Version 1  
Sprache Deutsch
Herausgeber FKM
Beschreibung FKM 2000 Heft Nummer 255
Die Schmelzkerntechnik erlaubt die Fertigung von Spritzgießbauteilen, die mit konventioneller wegen nicht entformbarer Hinterschnitle und Innengeometrien nicht realisierbar sind. Die Schmelzkerntechnik ist insbesondere bei solchen Bauteilen das der Wahl, bei denen konturgenaue Innengeometrien bei hohen an die Lebensdauer realisiert werden müssen. FKM Nr. 228 Erfahrungen lagen bisher lediglich bei der Verarbeitung von PA66 in vor. Bei fast allen anderen Werkstoffen bestanden große Unsicherheiten die Eignung für dieses Sonderverfahren.
Bestell-Nr. 512255
EAN 4250697512294
Preis 71.58 € (VDMA Mitglieder: 35.79 €)
Zum Shop

Allgemeine Informationen

Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, die Frage zu klären, ob das Dokument, welches Ihnen vorliegt, noch aktuell ist. Insbesondere bei juristischen oder technischen Veröffentlichungen geben die Versionsinformationen über die Aktualität und ggfs. die Änderungen gegenüber der Vorgängerauflage Auskunft.

Für Informationen zu weiteren Produkten wählen Sie hier das betreffende Produkt:


Produkt-Übersicht

oder schauen Sie direkt in die