VDMA Verlag

Einbringen von Bohrungen und Gewinden kleiner Durchmesser in randschichtgehärtete Werkstücke

Version 1 vom
 
Beschreibung FKM 1996Heft Nummer 214Vorhaben Nr. 177
 Der Komplettbearbeitung von Bauteilen in möglichst einer Aufspannung auf einer Werkzeugmaschine kommt in Zukunft immer mehr Bedeutung zu. Dies trifft auch auf gehärtete Werkstücke zu. Neben dem Einbringen von Bohrungen in gehärtete und hochvergütete Werkstücke nach der Wärmebehandlung ist daher auch die Gewindeeinbringung in diese Bauteile notwendig. Nachdem die Bohrbearbeitung randschichtgehärteter Werkstoffe  untersucht wurde und prozesssicher einsetzbar ist, wurden im Rahmen dieses Fortsetzungsvorhabens die Problemstellungen Stufenbohrungen, Komplexbohrungen, Fasen und Gewinden untersucht.
Sprache:     Deutsch
Preis Im Shop bestellen 33.75 €

Herausgeber FKM
Bestell-Nr. 512214
EAN 4250697512959

Allgemeine Informationen

Diese Seite soll Ihnen dabei helfen, die Frage zu klären, ob das Dokument, welches Ihnen vorliegt, noch aktuell ist. Insbesondere bei juristischen oder technischen Veröffentlichungen geben die Versionsinformationen über die Aktualität und ggfs. die Änderungen gegenüber der Vorgängerauflage Auskunft.

Für Informationen zu weiteren Produkten wählen Sie hier das betreffende Produkt:


Produkt-Übersicht

oder schauen Sie direkt in die